Kinoplakat The Diary of Anne Frank, Unbekannt, Plakat, 1959

Die englische Übersetzung von Anne Franks Tagebuch erschien 1952 in den USA und wurde umgehend zum Bestseller. Die Theaterautoren Frances Goodrich und Albert Hackett adaptierten eine Bühnenfassung für den Broadway. Otto Frank begleitete die Auswahl der Schauspieler und die Proben in New York. Der Premiere 1955 blieb er mit den Worten fern: »Dieses Theaterstück ist ein Teil meines Lebens, und der Gedanke, dass meine Frau, meine Kinder und ich auf der Bühne dargestellt werden, ist für mich sehr schmerzlich.« Das Theaterstück wurde mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet und über Jahrzehnte weltweit aufgeführt. Der große Erfolg weckte das Interesse von Twentieth Century Fox. 1959 kam der Spielfilm »The Diary of Anne Frank« von George Stevens in die Kinos. Es war der erste Hollywood-Film, der die Verfolgung der europäischen Juden thematisiert.

Objektdetails

Titel

Kinoplakat The Diary of Anne Frank

Künstler*in / Hersteller*in

Unbekannt

Datierung

1959

Objektbezeichnung

Plakat

Sammlungsbereich

JMF Historische Sammlung

Maße

55 x 72 cm

Material / Technik

Papier

Bildlizenz

Jüdisches Museum Frankfurt CC BY SA 4.0

Erwerbsdatum

05.02.2018

Inventarnummer

JMF2018-0074

Ausgestellt

Rothschild-Palais 1. Etage, Die Familie Frank