Straße am Kreuzberg, Berlin SW, Ludwig Meidner, Lichtdruck, 1918

Unter dem Eindruck der Futuristen und Kubisten malte und zeichnete Meidner die atemlose Hektik der Großstadt. Seine dynamischen Bildschöpfungen mit wankenden Häusern und tumultuarischen Straßen, oft auch dramatischen Katstrophenszenen, veranlassten den Kritiker Willi Wolfradt zu seiner Charakterisierung Meidners als den „heißesten Krater“ einer „vulkanischen Epoche“. Dieses Blatt stammt aus Meidners 1918 erschienener Mappe "Strassen und Cafés" und ist ein Lichtdruck einer bereits 1913 entstandenen Tuschzeichnung.

Objektdetails

Titel

Straße am Kreuzberg, Berlin SW

Künstler*in / Hersteller*in

Ludwig Meidner

Datierung

1918

Objektbezeichnung

Lichtdruck

Sammlungsbereich

JMF Kunst

Ort

Berlin-Kreuzberg

Maße

40 x 50 cm Passepartout

Material / Technik

Lichtdruck

Bildlizenz

© Ludwig Meidner-Archiv, Jüdisches Museum der Stadt Frankfurt am Main

Erwerbsdatum

08.12.2012

Vorbesitz

- 08.12.2012: Schmidt Kunstauktionen Dresden, Auktion 34, Los 241

Inventarnummer

JMF2012-0036