Brief von Otto Frank an seine Familie, Otto Heinrich Frank, Brief, 08.06.1945

Otto Frank schildert in diesem Brief, was er und seine Familie erlebt hatten, seit der Kontakt nach Basel im Juli 1942 abgebrochen war: Nachdem seine Tochter Margot am 5. Juli 1942 einen Aufruf zur Deportation erhielt, tauchte die Familie im Hinterhaus seiner Firma Opekta unter. In knappen Sätzen berichtet Otto Frank davon, wie sie im August 1944 von der Gestapo verhaftet, nach Auschwitz verschleppt und voneinander getrennt wurden. Er selbst habe wie durch ein Wunder überlebt. Zurück in Amsterdam stellte er fest: »Unser ganzer Haushalt ist geraubt. Ich habe weder Hut noch Regenmantel, weder Uhr noch Schuhe, abgesehen von dem, was mir andere geliehen haben.«

Objektdetails

Titel

Brief von Otto Frank an seine Familie

Künstler*in / Hersteller*in

Otto Heinrich Frank

Datierung

08.06.1945

Objektbezeichnung

Brief

Sammlungsbereich

JMF Familie Frank Zentrum

Ort

Amsterdam

Material / Technik

Papier; Tinte

Bildlizenz

© Familie Frank Zentrum / Anne Frank Fonds Basel

Leihgeber*in

Dauerleihgabe des Anne Frank Fonds Basel und der Familie Elias-Frank

Inventarnummer

AFF_AlF_corr_0010_012