Chanukka-Leuchter Kad Katan Kad Katan, Shmonah Yamim Shamno Natan , Avi Biran, Leuchter, 2018

Zu diesem Leuchter, der zusammengesteckt wie ein Ölgefäß aussieht, inspirierte den israelischen Designer Avi Biran das Kinderlied »Kleines Krüglein, kleines Krüglein, für acht Tage lang hatte es Öl«. Das Lied erzählt die Chanukka-Geschichte: Als die Makkabäer im Jahr 164 v. d. Z. den Tempel in Jerusalem von den Griechen zurückeroberten, fanden sie nur noch ein einziges Kännchen mit reinem Öl vor, das nur Öl für einen Tag enthielt. Mit diesem entzündeten sie die Tempel-Menora. Wie durch ein Wunder reichte das Öl für acht Tage – ebenso lang, wie man damals brauchte, um neues, geweihtes Öl herzustellen. Die Formen von Chanukka-Leuchtern sind vielfältig. Avi Biran entschied sich für eine ungewöhnliche und moderne Interpretation der Chanukka-Geschichte.

Objektdetails

Titel

Chanukka-Leuchter Kad Katan Kad Katan, Shmonah Yamim Shamno Natan

Künstler*in / Hersteller*in

Avi Biran

Datierung

2018

Objektbezeichnung

Leuchter

Sammlungsbereich

JMF Judaica

Ort

Israel

Maße

einzelne Ringe 4,45 cm

Material / Technik

Aluminium

Bildlizenz

Jüdisches Museum Frankfurt, Foto: Herbert Fischer CC BY SA 4.0

Erwerbsdatum

2018

Inventarnummer

JMF2018-0065

Ausgestellt

Rothschild-Palais 2. Etage, Pracht der Gebote, Mit allen Sinnen