Rechnung der Michael Frank Bank, Michael Frank Bank Frankfurt am Main, Dokument, 1927

Michael Frank war ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er verdiente sein Geld zunächst als Wechselmakler. Die Gewinne investierte er in unterschiedlichen Branchen: Er war unter anderem Teilhaber der Sodener Mineralprodukte Gesellschaft, die Lutschtabletten gegen Husten herstellte. 1901 gründete er die Michael Frank Bank als offene handelsgesellschaft, die mit Wertpapieren und Devisen handelte. Die Bank hatte ihren Sitz ursprünglich in der Nähe der Alten Oper in Frankfurt. Nach seinem Tod wurde das Bankhaus von seiner Frau Alice, seinem Neffen Arnold Frank und dem Prokuristen Felix Uhry weitergeführt.

Objektdetails

Titel

Rechnung der Michael Frank Bank

Künstler*in / Hersteller*in

Michael Frank Bank Frankfurt am Main

Datierung

1927

Objektbezeichnung

Dokument

Sammlungsbereich

JMF Familie Frank Zentrum

Ort

Frankfurt am Main

Maße

28,6 x 43,9 cm aufgeschlagen

Material / Technik

Tinte; Papier

Bildlizenz

© Familie Frank Zentrum / Anne Frank Fonds Basel

Leihgeber*in

Dauerleihgabe des Anne Frank Fonds Basel und der Familie Elias-Frank

Vorbesitz

1938 - 1989: Familie Elias, Herbstgasse, Basel, 1989 - 2013: Historisches Museum Frankfurt am Main, Alice Betty Frank, geborene Stern, 1865 - 1953

Inventarnummer

AFF_AlF_bdoc_0005_002

Ausgestellt

Rothschild-Palais 1. Etage, Die Familie Frank