Zwei Holzkästchen aus dem Exil in Shanghai, Unbekannt, Andenken, 1941 - 1950

Ein Ehepaar, das aus Frankfurt nach Shanghai emigrierte, brachte diese beiden Holzkästchen aus dem Exil mit. Das Paar wohnte in den Nachkriegsjahren in der Frankfurter Waldschmidtstraße, hier kamen nach Auflösung einiger DP-Camps viele jüdische Familien unter.

Objektdetails

Titel

Zwei Holzkästchen aus dem Exil in Shanghai

Künstler*in / Hersteller*in

Unbekannt

Datierung

1941 - 1950

Objektbezeichnung

Andenken

Sammlungsbereich

JMF Historische Sammlung

Ort

Schanghai

Maße

Kiste groß 13 x 22 x 12 cm

Material / Technik

Holz, Metallscharniere

Bildlizenz

Jüdisches Museum Frankfurt, Foto: Herbert Fischer, CC BY-SA 4.0

Erwerbsdatum

2018

Vorbesitz

1965 - 2018: Esther Alexander-Ihme, Esther Alexander-Ihme, 1955

Inventarnummer

JMF2018-0059

Ausgestellt

Rothschild-Palais 3. Etage, Gegenwart