Angetriebene Menschen, Ludwig Meidner, Kohlezeichnung, um 1943

Die Szene zeigt eine Menschenmenge, die von einem Soldaten mit einer Peitsche angetrieben werden. Meidner illustriert hier wohl kein konkretes Ereignis, sondern entwirft ein universelles Bild für die Vertreibungen und Deportationen der europäischen Jüdinnen und Juden unter der nationalsozialistischen Herrschaft.

Objektdetails

Titel

Angetriebene Menschen

Künstler*in / Hersteller*in

Ludwig Meidner

Datierung

um 1943

Objektbezeichnung

Kohlezeichnung

Sammlungsbereich

JMF Kunst

Ort

London

Maße

Passepartout 70 x 100 cm

Material / Technik

Kohle, schwarze Kreide

Signatur / Beschriftung

monogrammiert u. l.: hebräisches Monogramm (Mem) Signatur

Bildlizenz

© Ludwig Meidner-Archiv, Jüdisches Museum der Stadt Frankfurt am Main

Erwerbsdatum

16.02.1994

Vorbesitz

aus dem Nachlass des Künstlers

Inventarnummer

JMF1994-0007 II/1035

Ausgestellt

Rothschild-Palais 3. Etage, Kunst und Exil