Between Me and God (Tallit), Rachel Kanter, Textilien, 2010

Rachel Kanters Gebetsmantel (Tallit) für Frauen ist ein erstaunlich ‚sprechendes‘ Objekt und erzählt gleich mehrere Geschichten: Die Ausführung als Textilarbeit zeugt von den Erfahrungen der Künstlerin, die sie seit ihrer Kindheit bei Handarbeiten im Kreis von Frauen gesammelt hat. Die Bilder auf dem Stoff zeigen Demonstrationen für die Rechte von Frauen. Das Tragen von Gebetsmänteln ist nach orthodoxer Tradition nur Männern und Jungen ab 13 Jahren vorbehalten. Damit ist dieser Frauen-Tallit kein typisches Zeremonialobjekt, sondern eine In-Frage-Stellung der Rolle der Frau im jüdischen Zeremoniell.

Objektdetails

Titel

Between Me and God (Tallit)

Künstler*in / Hersteller*in

Rachel Kanter

Datierung

2010

Objektbezeichnung

Textilien

Sammlungsbereich

JMF Judaica

Ort

Montclair

Maße

80 x 70 cm

Material / Technik

Baumwolle, Fotodruck

Bildlizenz

Jüdisches Museum Frankfurt, Foto: Herbert Fischer CC BY SA 4.0

Erwerbsdatum

2016

Inventarnummer

JMF2016-0034

Ausgestellt

Rothschild-Palais 2. Etage, Pracht der Gebote, Für sich und gemeinsam