Porträt Dora Stern, Ottilie Wilhelmine Roederstein, Gemälde, 1906

Das Gemälde der Malerin Ottilie W. Roederstein zeigt Dora Stern, die älteste der drei Töchter von Alfred und Clara Stern. Die Familie gehörte zur Verwandtschaft von Alice Frank, geborene Stern, und hatte ihre Wurzeln ebenfalls in Frankfurt. Im schweizerischen Bern und Zürich verbrachte Emma mit ihren Schwestern Dora und Antonie eine unbeschwerte Kindheit im liberalen, bildungsbürgerlichen Elternhaus. Dora promovierte später in Chemie, was damals für eine Frau außergewöhnlich war. Die Malerin Roederstein war offenbar von der jungen Chemikerin beeindruckt: Sie versah ihr Porträt mit der Widmung »Frau Dr. Stern in Verehrung«.

Objektdetails

Titel

Porträt Dora Stern

Künstler*in / Hersteller*in

Ottilie Wilhelmine Roederstein

Datierung

1906

Objektbezeichnung

Gemälde

Sammlungsbereich

JMF Familie Frank Zentrum

Ort

Zürich

Maße

57 x 49,5 x 5 cm

Material / Technik

Öl auf Leinwand, Holz

Bildlizenz

© Familie Frank Zentrum / Anne Frank Fonds Basel

Leihgeber*in

Leihgabe der Familie Elias

Vorbesitz

Antonie (Toni) Stern, 25.06.1891 - 02.10.1961, Herbert Frank, 1891 - 1987

Inventarnummer

FFZ-0448

Ausgestellt

Rothschild-Palais 1. Etage, Die Familie Frank