Gaskammer, Ludwig Meidner, Kohlezeichnung, 1943 - 1945

Meidners Kohlezeichnung einer Gaskammer entstand wohl vor dem Frühjahr 1945. Denn nach der Befreiung der Vernichtungslager kursierten zahlreiche Fotos und Augenzeugenberichte, die übereinstimmend ein Detail überliefern: In den meisten Todeslagern waren die Gaskammern als Duschen mit Duschbrausen getarnt, um Panik unter den Todgeweihten zu vermeiden. Da dieses in seiner Perfidität äußerst eindringliche Detail in Meidners Darstellung fehlt, schuf er die Zeichnung vermutlich bevor die entsprechenden Bilder und Berichte publiziert wurden.

Objektdetails

Titel

Gaskammer

Künstler*in / Hersteller*in

Ludwig Meidner

Datierung

1943 - 1945

Objektbezeichnung

Kohlezeichnung

Sammlungsbereich

JMF Kunst

Ort

London

Maße

70 x 100 cm Passepartout

Material / Technik

Kohle, schwarze Kreide

Bildlizenz

© Ludwig Meidner-Archiv, Jüdisches Museum der Stadt Frankfurt am Main

Erwerbsdatum

16.02.1994

Vorbesitz

- 1994: aus dem Nachlass des Künstlers

Inventarnummer

JMF1994-0007 II/1030