Männerkopf mit Tallit, Ludwig Meidner, Kohlezeichnung, 1947 - 1948

Dieses Porträt eines betenden Juden zeigt vielleicht das „Schma Israel“ (hebräisch: Höre, Israel!), das jüdische Glaubensbekenntnis. Zu den Vorschriften zur Verrichtung dieses Gebets gehört, dass man dabei die Augen mit der Hand bedecken soll. Allerdings soll dies mit der rechten Hand geschehen, während der hier Dargestellte mit seiner linken Hand die Augen bedeckt. Vielleicht handelt es sich jedoch um ein Selbstporträt, das vor einem Spiegel entstand und in der spiegelverkehrten Darstellung wäre es dann doch die rechte Hand.

Objektdetails

Titel

Männerkopf mit Tallit

Künstler*in / Hersteller*in

Ludwig Meidner

Datierung

1947 - 1948

Objektbezeichnung

Kohlezeichnung

Sammlungsbereich

JMF Kunst

Ort

London

Maße

100 x 70 cm Passepartout

Material / Technik

Kohle auf gelblichem Papier

Signatur / Beschriftung

u.r. 708 (=etwa 1948) Datierung, u.r.: hebräisches Monogramm (Mem) 708 Signatur

Bildlizenz

© Ludwig Meidner-Archiv, Jüdisches Museum der Stadt Frankfurt am Main

Erwerbsdatum

Übergabe am 16.02.1994

Vorbesitz

- 1994: aus dem Nachlass des Künstlers

Inventarnummer

JMF1994-0007 II/1185