Menschengruppe, Ludwig Meidner, Zeichnung, 1942 - 1945

Die Kreidezeichnung aus Ludwig Meidners Zyklus "Massacres in Poland" oder "Leiden der Juden in Polen" zeigt eine Gruppe ausgemergelter Kinder und Jugendlicher. Ihre Kleider sind zerlumpt, einige erheben flehend die Hände. Wie Meidner damals an Freunde schrieb, wollte er durch die Arbeit am Zyklus auch seine Verbundenheit mit den Jüdinnen und Juden in Europa ausdrücken, denen es nicht gelungen war, vor den Nationalsozialisten ins Exil zu fliehen: „… auf solche Weise bin ich genötigt, immerfort, immerfort an das Schicksal meiner Brüder zu denken.“

Objektdetails

Titel

Menschengruppe

Künstler*in / Hersteller*in

Ludwig Meidner

Datierung

1942 - 1945

Objektbezeichnung

Zeichnung

Sammlungsbereich

JMF Kunst

Ort

London

Maße

70 x 100 cm Passepartout

Material / Technik

schwarze Kreide auf Ingres-Papier

Signatur / Beschriftung

u.r.: hebräisches Monogramm (Mem) Signatur

Bildlizenz

© Ludwig Meidner-Archiv, Jüdisches Museum der Stadt Frankfurt am Main

Erwerbsdatum

Übergabe am 16.02.1994

Vorbesitz

- 1994: aus dem Nachlass des Künstlers

Inventarnummer

JMF1994-0007 II/1127