Zwei Juden, Ludwig Meidner, Kohlezeichnung, 1945 - 1946

Obwohl diese Kohlezeichnung bereits nach Kriegsende entstand, ist sie motivisch dem Umfeld des Zyklus "Massacres in Poland" oder "Leiden der Juden in Polen" zuzurechnen. Die beiden zerlumpten Männer, die mit ihrer wenigen Habe auf dem Boden sitzen, sind wohl Überlebende der Schoa. Ihre Gesichter zeigen eine Mischung aus Resignation und Skepsis, die charakteristisch für die Situation vieler Überlebender war, die unmittelbar nach dem Krieg in eine ungewisse Zukunft blickten.

Objektdetails

Titel

Zwei Juden

Künstler*in / Hersteller*in

Ludwig Meidner

Datierung

1945 - 1946

Objektbezeichnung

Kohlezeichnung

Sammlungsbereich

JMF Kunst

Ort

London

Maße

100 x 70 cm Passepartout

Material / Technik

Kohle auf gelblichem Ingres-Papier

Signatur / Beschriftung

n.d.Z. u.l. '706 (=etwa 1946) Datierung, Kohle, schwache Zeichnung, Mittelfigur, Wolkengebilde LM (verwischt) Rückseite, u.l.: hebräisches Monogramm (Mem) 706 Signatur

Bildlizenz

© Ludwig Meidner-Archiv, Jüdisches Museum der Stadt Frankfurt am Main

Erwerbsdatum

Übergabe am 16.02.1994

Vorbesitz

- 1994: aus dem Nachlass des Künstlers

Inventarnummer

JMF1994-0007 II/1126